Wie auch schon im letzten Frühjahr, hatte der Ortsrat Groß Lobke auch in 2018 zur Teilnahme an der Müllsammelaktion aufgerufen.
Bei anfangs durchwachsenem Wetter trafen sich die Groß Lobker, um rings um unser Dorf den Müll von Straßenkanten und aus Gräben zu entfernen.

Obwohl es erst 1 Jahr her war, das der Müll eingesammelt wurde, war die Ausbeute leider wieder enorm. Man muss diese "leider" betonen, es ist doch erstaunlich, was man so alles am Straßenrand findet. Von Flaschen, Kaffeebechern, Schnappsflaschen bis zum kompletten Bratpfannenset war alles dabei.
Der Müll wurde anschließend auf der Bockwiese zusammengefahren. Glas, Pfandflaschen und -dosen wurden aussortiert und dem Recycling zugeführt und der Restmüll in einem von der ZAH bereitgestellten Container geworfen.

Nach Abschluss der Arbeit wurde das Wetter dann auch besser. So konnte bei leckerer Bratwurst und Getränken ein wenig relaxed werden.

Müllsammelaktion 2018 klein

Für die tatkräftige Hilfe der Teilnehmer, die Bereitstellung der Trecker durch einige Landwirte und die Unterstützung durch den Wasser- und Bodenverband bedankt sich der Ortsrat Groß Lobke ganz herzlich!

Es war wieder eine gelungene Aktion, die sicher nicht zum letzten Mal stattgefunden hat.